Tipico
Shopkonzept 2.0

Für den Sportwettenanbieter Tipico entwickelte Preussisch Portugal ein modulares Shopkonzept. Im neuen Shop kann man Sportevents künftig noch besser gemeinsam erleben. Farben, Formen und die Beleuchtung erzeugen eine Atmosphäre wie im Fußballstadion. Dabei verstärken typische Materialien wie Beton, Gitterstrukturen und ein Holzsportboden zusätzlich den Sport-Look.

Tipico Shopkonzept 2.0: Wett-Terminal und Tresen
Tipico Shopkonzept 2.0 von Designagentur Preussisch Portugal aus Hamburg

Das neue Shopkonzept unterteilt die Shopfläche in verschiedene Zonen. Eine Fast-Lane ermöglicht die schnelle Abgabe einer Wette nah am Eingang des Shops. Im Eventbereich können Sportereignisse in größeren Gruppen erlebt werden. Die Chill-und-Fill Area ermöglicht ein entspanntes Verweilen im Shop in einem geschützteren Bereich. Der modulare Aufbau aller Elemente ermöglicht dabei eine passgenaue Lösung für unterschiedlichste Shopflächen.

Markenschutz und Markentypik sind ebenfalls wichtige Aspekte für das neue Shopkonzept. Die Bildmarke wird häufig eingesetzt. Als Relief in den Betonblenden oder als Stanzung der Raumteiler: Dieser Shop ist unverwechselbar und vom Marktführer Tipico geprägt.

Tipico Shopkonzept 2.0: Tipico Spieler Fräsung
Tipico Shopkonzept 2.0: Detail Lochblech